Countdown Bauhaus 100

und viele weitere Pläne

Auf der wichtigsten Einrichtungsmesse, der imm cologne 2018, läutet THONET zwei wichtige Jubiläen ein und präsentiert den neuen Stuhl 118 von Sebastian Herkner.

Der Start ins Jahr 2018 ist ein ganz besonderer für die THONET GmbH. Denn zwei große Ereignisse warten im kommenden Jahr auf das Unternehmen sowie auf alle Kunden und Fans des traditionsreichen Möbelherstellers: 1819 von Michael Thonet gegründet, steht nun das 200-jährige Firmenjubiläum bevor. Gleichzeitig feiert das Bauhaus im Jahr 2019 seinen 100. Geburtstag – für THONET ein Grund, die damals entstandenen, richtungsweisenden und bis heute als Designikonen geltenden Stahlrohrklassiker schon jetzt in den Fokus zu stellen.
Die Bedeutung von Marcel Breuer, Ludwig Mies van der Rohe und Mart Stam für das Bauhaus ist unbestritten. Ihre Möbelentwürfe sind bis heute sehr beliebte Highlights des THONET-Portfolios. Die klassischen Stahlrohr-Freischwinger (auch als hinterbeinlose Kragstühle bezeichnet) sind Teil der modernen Designgeschichte: Dazu gehören die Stühle S 33 und S 43 von Mart Stam, die mit Rohrgeflecht ausgestatteten Modelle S 32 und S 64 von Marcel Breuer, sein Loungesessel S 35 oder Ludwig Mies van der Rohes S 533 mit dem eleganten Stahlrohrbogen. Auch der Schreibtisch S 285 und die in ihrer Einfachheit und Eleganz kaum zu übertreffenden Satztische B 9 stehen für die damals populär gewordene Neue Sachlichkeit. Die Möbel, die Funktionalität, Komfort, Qualität und zeitlose Ästhetik in Perfektion vereinen, stellt THONET anlässlich des bevorstehenden Bauhaus-Jubiläums auf der imm cologne 2018 erneut ins Rampenlicht.
Für die kommenden beiden Jahre, in denen sich viel um die Jubiläen drehen wird, hat die vor knapp einem Jahr angetretene neue Geschäftsführung um Brian Boyd (CEO), Norbert Ruf (Creative Director) und Michael Erdelt (COO) weitere Schwerpunkte geplant. Es gilt, die positive Geschäftsbilanz des letzten Jahres fortzusetzen – unter anderem sollen vielseitige Schlüsselprodukte das Portfolio ergänzen. Den Anfang macht der neue Holzstuhl 118 von Sebastian Herkner, der auf der imm cologne 2018 erstmals präsentiert wird. Mit feinen Details und vielseitigen Bezügen auf das THONET-Erbe positioniert sich der Entwurf als absoluter Allrounder sowohl für den privaten Bereich als auch für das Objektgeschäft. Weitere überraschende Neuheiten werden auf der Orgatec (23. bis 27. Oktober 2018) vorgestellt werden. Es bleibt also spannend.
Kategorie: Kunst (Design)
Chapeau - Das Magazin für kultivierte Lebensart - Logo