Crossover Leidenschaft

Sherpa

„Wir lieben, was wir tun“ – unter dieser Parole eröffneten Ngima und Karma Sherpa im Juli ihr erstes Crossover-Res- taurant in Oldenburg. Seit fast zwanzig Jahren sind die beiden Cousins in der gehobenen Gastronomie tätig und beweisen immer wieder aufs Neue, mit welcher Leidenschaft sie frische und hochwertige Speisen für ihre Gäste kreieren. Um neue Techniken zu erlernen und Erfahrungen zu sammeln, ist ihnen kein Weg zu weit. Ihre Gerichte kombinieren deshalb Einflüsse aus der südamerikanischen, französischen, deutschen und asiatischen Küche und setzen damit einen kontrastreichen Akzent in Oldenburgs gastronomischer Szene.

Henssler und EAST Hamburg lassen grüßen

Ngima Sherpa, seit Anfang 2000 Sushi-Koch, begann seine Karriere in der Wandelhalle am Hamburger Hauptbahnhof. Von dort ging es ein Jahr später an die Große Elbstraße, wo er acht Jahre die „Henssler & Hensslers Sushi Bar“ leitete. Karma Sherpa, in den 90ern noch als Guide auf Bergtouren unterwegs, aber auch damals schon ein leidenschaftlicher Koch, folgte seinem Cousin nach Hamburg und übernahm nach dessen Weggang auch die Leitung bei Henssler.
Während Karma 2008 für Henssler & Henssler ein Sushi- und Sashimi-Konzept erstellte, veröffentlichte Ngima das Kochbuch „Sushi Mania“ und betreute gleichzeitig das East Coast Hamburg und East Coast Mallorca als Executive Sushi Chef in East Cosmos.
Ihre gemeinsame Leidenschaft und der Wunsch, wieder zusammen in der Küche zu stehen, hat sie nun an die Hunte geführt. In ihrem Restaurant am Stau finden bis zu 70 Gäste auf drei Ebenen Platz. Zwei Terrassen und eine Zigarrenlounge mit Barservice machen SHERPA zu einer Location mit besonderem Flair und schönem Ambiente. Für private oder geschäftliche Feiern mit bis zu 30 Personen steht auch ein separater Speisesaal zur Verfügung.
Das Mittagsmenü wechselt wöchentlich und gewährt einen Ausblick auf die abwechslungsreiche Küche. Die fei- ne abendliche Speisekarte lockt unter anderem mit einem „Crispy-Duck-Salad & Peanuts“ – Ente, Orange, Wildkräuter, Limonen-Pflaumen-Marinade und geröstete Erdnüsse – oder dem Rinderfilet mit Asia-Pesto und Cranberry-Rotwein-Jus als Hauptgang, zubereitet auf dem japanischen Robata-Grill. Wer Sashimi im Sherpa Style probieren möchte, wählt zum Beispiel die Dorade „Royal“. Alles von unvergleichlichem Geschmack! Die Auswahl an Sushi- und Sashimi-Variationen spricht natürlich für sich; klassische Rolls werden durch Eigenkreationen ergänzt. Verwendet werden stets nur beste Zutaten von ausgewählten Produzenten. Erlesene, zu den Speisen korrespondierende Weine, unter anderem Perlweine von Reichsrat von Buhl, sowie Kaffeespezialitäten runden die Karte ab.
Sherpa - Oldenburg

Für Oldenburgs Gastor-Szene ein kontrastreicher Akzent

Ngima und Karma Sherpa legen zudem viel Wert auf einen exzellenten wie persön- lichen Service, so dass der Aufenthalt zu einem genussvollen Erlebnis wird und die Gäste am Ende des Abends sagen können: „Wir lieben, was sie tun!“
Sherpa - Oldenburg
Sherpa - Oldenburg
Sherpa - Oldenburg
Kategorie: Advertorial
Chapeau - Das Magazin für kultivierte Lebensart - Logo