Kochkult: Apicius mit Tim Extra

Hummer-Tartar mit Yuzu-Kokosschaum

Es ist angerichtet! CHAPEAU liebt gutes Essen. Deshalb schauen wir regelmäßig hinter die Kulissen spannender Lokale und in die Töpfe leidenschaftlicher Köche, um kulinarische Neugier zu wecken und Appetit auf mehr zu machen. Wir treffen Küchenchefs, die Wert auf ausgezeichnete Qualität bei den Produkten und in der Zubereitung legen, und bitten sie, für uns zu kochen.
Humar Tartar mit Yuzu-Kokosschaum
Bad Zwischenahn ist nicht nur aufgrund seiner reizvollen Lage am Bad Zwischenahner Meer und seines typischen Ammerländer Charmes beliebt. Für Freunde der gehobenen Küche ist der Besuch des Restaurants „Apicius“ im Hotel Jagdhaus Eiden gleichsam Pflicht wie auch Kür. Seit 2014 begeistert Küchenchef Tim Extra einheimische wie auswärtige Gourmetliebhaber durch seine kulinarische Kreativität, die dem Haus einen Michelin-Stern eingebracht hat. Der gebürtige Ostfriese ist Koch aus Leidenschaft: Schon in jungen Jahren von der Kochkunst fasziniert, begann er als Fünfzehnjähriger seine Ausbildung im Hotel Regina Maris in Norddeich und absolvierte diese erfolgreich. In den folgenden Jahren arbeitete er in diversen namenhaften Häusern, darunter im Waldorf Astoria Berlin und an verschiedenen Stationen der Hilton-Kette. Seine Lehrjahre führten ihn auch nach Österreich und in die Schweiz. In dieser Zeit absolvierte er zahlreiche Praktika bei Spitzenköchen. Im „Qulinaris“ in Norden erhielt er als Küchenchef seine ersten Auszeichnungen. Zuletzt wurde er vom Restaurantführer „Gault&Millau“ 2016 als Aufsteiger des Jahres in Niedersachsen ausgezeichnet. In Tim Extras Küche wird Bodenständigkeit zur Avantgarde – ein sinnlich-begeisterndes Spektrum von deftig bis filigran. Hier zeigt sich die Liebe zu traditionellen Gerichten mit starkem regionalen Bezug – Klassiker des Ammerlands wie Rauchaal oder Ammerländer Schinken –, deren Neuinterpretation den Gaumen verwöhnen. Heimisches Wild wird mit derselben Grandezza zubereitet wie Zander oder Barsch aus dem Bad Zwischenahner Meer. Die Nähe zur Küste schmeckt man in der Frische des Seefisches. Es sind intensive, tiefe Geschmackserlebnisse, die Extras Küche kreiert, kongenial begleitet von Sommelier Marco Scheper und dessen Weinsortiment. Für uns hat sich Tim Extra an den Hummer gemacht – und verbindet das edle Schalentier mit einer Auswahl herrlich frischer Thai-Aromen. Es gibt Hummer-Tartar mit Yuzu-Kokosschaum, leicht glasierten Hummerschwanz mit Fruchtchutney und Hummer-Bun mit Koriander und Tamarinde.
Humar Tartar mit Yuzu-Kokosschaum
Kategorie: Genuss
Chapeau - Das Magazin für kultivierte Lebensart - Logo