Ladys Brunch an der Alster

Auch wenn die Damen hier traditionell unter sich sind: Der Platz im Restaurant Tarantella in der Hamburger Dammtorstraße reicht einfach nicht mehr aus. Also traf man sich jetzt zum traditionellen Ladys Brunch von Birgitt Nilsson erstmals bei Bornhold am Alsterufer. Das elegante Ambiente des Einrichtungs- hauses von Sabina und Wilko Schwitters gefiel den rund 150 Damen aus Business, Gesellschaft und Kultur sichtlich.
Man pflegte wieder regen Austausch in gelöster Stimmung mit Köstlichkeiten aus der Tarantella-Küche und Livemusik. Es gab eine Verlosung zugunsten des Freundeskrei- ses vom Theater für Kinder, und als es um die Teilnahme an der Charity-Tombola ging, musste Moderatorin Iha von der Schulenburg die illustre Gästeschar nicht lange bit- ten. „Ganz viele Lose für je 25 Euro kaufen“, erklärte sie das Prozedere, „eines oder auch gleich mehrere direkt beim Wunschgewinn in die jeweilige Losbox einwerfen und dann Daumen drücken, wenn die Losfee die glück- lichen Gewinner zieht.“ Die großzügigen Preise waren von zahlreichen Sponsoren zur Verfügung gestellt worden, so dass Losfee Marion Fedder viele Gewinnerinnen happy machen konnte. Längst hat sich der Ladys Brunch, vor zehn Jahren von Birgitt Nilsson als Mittagessen unter Freundinnen gegründet, als Institution in der Hamburger Gesellschaft etabliert.
Kategorie: Events
Chapeau - Das Magazin für kultivierte Lebensart - Logo