Reiner Wutfried: Deutschland in stabiler Seitenlage

Wir beobachten ein Schauspiel, das nur Sarkasten und Spöttern ein Lächeln ins Gesicht treibt: der Fetischclub Berlin, oder auch „die politische Klasse“ bzw. wenigstens ein Großteil davon, ergötzt sich an der „Stabilität“. Klären wir erst mal den Begriff: Beständigkeit, Kontrolle, Gleichgewicht.

Beständigkeit? Kontrolle? Gleichgewicht? Ja, geht es noch?

Stellt man doch bei jeder mittelmäßigen Gegenwartsdiagnose fest, dass „die Welt aus den Fugen geraten ist“, „Disruption“ zu einem „Ende der Behaglichkeit“ führt und wir uns in „undurchsichtigen Zeiten“ befinden. Und da wollen die uns jetzt „Stabilität“ verkaufen? Gerade in der „heutigen, schnelllebigen Zeit“? Vielleicht so eine Art Stabilität, wie sie gefühlt seit immer im Nahen Osten wirkt? Oder die Stabilität in der Insekten- und Bienenpopulation? Stabile Fortführung von Ausbringung von Umweltgiften wie Glyphosat? Die Stabilität des Parteiensystems: die „GroKo“ hätte 1976 einen Stimmenanteil von 91,2 % gehabt. 2017: 53,4 %. Ja, grundsolide, stabil, fest! Dass man eine solche Koalition überhaupt noch groß nennen darf!? Da lachen ja die Hühner!
Na gut, okay: immerhin 0,6 Prozentpunkte stabiler als „Jamaika“. Sie erinnern sich, wochenlanges Sondieren, bis dann FDP-Lindner lieber „gar nicht als falsch regieren“ wollte? Als hätte sein Besserverdienenden-Verein in den letzten 35 Jahren jemals „richtig“ regiert!
Aber gut, schauen wir uns Stabilität auf anderen Gebieten an: Rüstungsexporte sind ziemlich stabil. Und damit die Unruhe in Krisenregionen. Und damit Fluchtbewegungen. Und offensichtlich auch der Zuspruch für die AfD: stabil. Läuft bei denen. Super. Mehr davon!
Oder Bitcoin! Stabil aufwärts. Wobei: zwischen Redaktionsschluss und Drucklegung dieser Ausgabe vergehen mehr als 10 Minuten. Da kann man das doch nicht so sicher sagen. Keine stabile Prognose, sozusagen.

Haha.

Aber war da nicht was mit Disruption? Ein Roboter übernimmt bald deinen Job, wie du dann was zu fressen kriegst, weiß noch keiner! Dann kannst du dir keine Kinder leisten, aber sei doch froh, willst du denn welche in eine Welt setzen, die langsam immer mehr vor sich hinköchelt? Oder findest du die Perspektive toll, dass deine Enkel am Nordseestrand von Osnabrück 2060 die Sommerferien verbringen können? Stabile Küsten, stabiler Urlaub!
Und wie soll das überhaupt gehen, Stabilität mit Dr. Angela Merkel als Bundeskanzlerin? 2011 kassiert sie erst die Energiewende, um dann im Angesicht der Katastrophe von Fukushima nach dem Ausstieg aus dem Ausstieg gleich wieder den Einstieg in den Ausstieg zu suchen. Mal eben so. Gut, die Dame ist Physikerin, die weiß, wo sie da aussteigen will, muss man ja auch mal bedenken. Aber, ebenfalls 2011: Aussetzung der Wehrpflicht, keine Bürger in Uniform mehr, die Schule der Nation – out forever! Und 2017 dann die gleichgeschlechtliche Ehe. Ich meine, die Frau ist die Vorsitzende der christlich-demokratischen Union! Konservatives Tafelsilber, verschleudert in alle Richtungen. Sieht so etwa Stabilität aus? Treffen wir demnächst noch unsere Pastoren auf LSD im Swingerclub?
Aber gut, vielleicht stand sie auch zu sehr unter dem Einfluss ihres Vorgängers!? Gazprom-Gerd wollte zwar immerhin nicht mit Uncle Sam gen Bagdad marschieren, hat aber mit den Hartz- und Rentenreformen ordentlich für Disruption gesorgt. Die Sozialdemokratie als Schutzpatron der kleinen Leute – genauso destabilisiert und weggegrätscht wie die Union als Hüterin des Konservativen. Deutschland, deine politische Stabilität der letzten 20 Jahre!
Zum Glück fallen einem dann aber doch noch einige stabile Perspektiven ein. Rentenniveau und Mindestlohn sind nämlich stabil. Der Mindestlohn zum Beispiel ist so stabil, dass eine Berufskarriere auf diesem Niveau garantiert zur Sozialhilfe im Alter führt. Arm im Job, arm in Rente – die Megaeinkaufszentren der Zukunft heißen „Tafel“. Wie schön! Das sind doch immerhin stabile Perspektiven!

Warum legen wir nicht einfach das ganze Land in die stabile Seitenlage und gut ist?

Kategorie: Kolumne
Chapeau - Das Magazin für kultivierte Lebensart - Logo