Summer Dreaming

Urlaubsreiseziele 2019

Nun, da sich das Jahr dem Ende zuneigt und die kalte Jahreszeit für die nächsten sechs Monate Einzug hält, rückt die Planung für den Urlaub 2019 langsam näher. Fast alle großen Reiseveranstalter haben mittlerweile die Kataloge für die kommende Sommersaison herausgegeben, so dass die Auswahl schier grenzenlos scheint. Allein in der Rubrik „Rund um das westliche Mittelmeer“ locken Ziele wie Spanien, Italien oder Malta und Kroatien. Im östlichen Mittelmeer liegen Griechenland und Zypern im Trend; aber auch die Türkei erwartet für das nächste Jahr wieder einen Aufschwung. Portugal mit seiner etwas schroffen Küste ist vor allem etwas für jene, die den raueren Atlantik mögen.

PRÄSENTIERT VON
HORIZONT REISEN
Stau 35 – 37
26122 Oldenburg

www.horizontreisen.de

Wer jedoch nicht an die immer gleichen Orte fahren will, und wen es abseits der touristischen Hauptattraktionen zieht – vor allem in den Monaten Juli und August –, der sollte vielleicht mal seine Suche auf die Alternativen ausrichten.

Spanien

Spanien ist natürlich bekannt für Städte wie Barcelona und Malaga sowie durch die Balearischen Inseln Mallorca und Ibiza. Doch warum nicht mal etwas anderes ausprobieren? Menorca oder auch Formentera, Ibizas kleine Schwesterinsel, bieten endlose Sandstrände, an denen sich Erholungssuchende gut aufgehoben fühlen. Die Hotellerie reicht von kleinen Pensionen über Apartments bis zu Hotels der Premium- oder Luxusklasse. Im Nordwesten der iberischen Halbinsel ist Bilbao mit seiner schönen Altstadt und dem überragenden Guggenheim-Museum eine willkommene Abwechslung zu den üblichen Hotspots. Auch hier finden sich kleine Pensionen in der Altstadt, direkt neben Pintxos- oder Tapas-Bars, und es gibt viel Neues zu entdecken.

Italien

Italien ist für viele ein typisches Autoreiseziel, allerdings gibt es durch diverse Flugverbindungen auch Reisen mit einer recht kurzen Anreisezeit. Während Sizilien und Sardinien schon länger direkt angeflogen werden, sind Kalabrien oder Apulien bisher nicht ganz so bekannt. Dabei besticht besonders die Südküste von Kalabrien oder die Küste von Apulien durch lange, einsame Sandstrände.

Must see in Bilbao: das Guggenheim-Museum

Malta – klein, aber oho!

Malta

Immer noch recht unbekannt ist Malta. Viele verbinden mit der Insel den Beginn einer Kreuzfahrt. Dabei bietet Malta doch einiges mehr. Zwar sind die Strände eher klein und durch Steilküsten begrenzt, aber die Hauptstadt Valetta verspricht einen wunderschönen Aufenthalt. Wer lieber Sandstrand möchte, der findet auf der Nachbarinsel Gozo mit Sicherheit ein lauschiges Plätzchen.

Kroatien

Einst als „Billigreiseziel“ verschrien, hat Kroatien dieses Image längst abgelegt. Das glasklare Wasser der Adria und die schönen Sand- und Kiesstrände versprechen einen ungezwungenen Urlaub. Städte wie Rijeka, Split, Zadar oder Dubrovnik sind deshalb auch keine wirklichen Geheimtipps mehr, sondern begehrte Ausflugsziele. Und dank der Direktflüge nach Split oder Dubrovnik ist die Anreise unkompliziert.

Griechenland

In den letzten Jahren hat Griechenland wieder einen Boom erlebt. Während Inseln wie Kreta, Rhodos, Kos oder auch Korfu schon lange direkt ab Norddeutschland bedient werden, gibt es neuerdings z.B. mit Nonstop-Flügen ab Bremen nach Athen oder auch von Hamburg nach Samos sehr gute Alternativen. Athen selbst ist erst einmal einen Aufenthalt wert, von dort aus fahren dann kleine Fähren zu den vorgelagerten Inseln, zum Beispiel nach Samos in der Ost-Ägäis, die durch ihre herrliche Natur und die schönen Strände besticht.

Türkei

Wenn es um All-inclusive-Urlaub geht, ist die Türkei der Inbegriff dafür. Das mag in vielen Anlagen der türkischen Riviera sicherlich noch der Fall sein, aber auch hier gibt es inzwischen attraktive Ausweichmöglichkeiten. Wie wäre es mal mit einer Pension in der Altstadt von Antalya oder einem stylischen Hotel am Strand von Lara? Auch die türkische Ägäis, allen Orten voran Marmara, Dalaman oder Kusadasi, bietet sich für Individualreisende an, und nicht zuletzt Istanbul, das als Schmelztiegel zweier Kontinente ein spannendes Ziel für einen Städtetrip ist.

All-in mal anders: Lissabon vereint Städtetrip und Strandurlaub

Portugal

Anstatt in Portugal an die wahrlich traumhaft schöne Algarve zu reisen, ist die Hauptstadt Lissabon mit ihren vorgelagerten Inseln und Stränden eine ideale Kombination aus Städte- und Strandurlaub. Von Estoril aus sind es mit der Bahn gerade einmal dreißig Minuten in die Hauptstadt. Ein weiteres, eher unbekanntes Ziel stellt der Alentejo dar. Sowohl die Küstenabschnitte als auch das hügelige bis bergige Hinterland laden zu einem erholsamen Urlaub ein.

Wer jetzt schon weiß, wohin es im Sommer 2019 gehen soll, der kann im Hinblick auf die Schulferien am besten frühzeitig buchen und dabei auch nach günstigen Alternativ-Flughäfen in den anderen Bundesländern Ausschau halten, da die Flugverbindungen ab Norddeutschland zu Ferienbeginn doch recht kostspielig sind.

Und all jene, die nicht auf den Sommer warten können und dem norddeutschen Winter entkommen wollen, machen sich einfach fruüher auf den Weg und genießen bei milderen Temperaturen eben die leeren Gassen und Strände der hier aufgeführten Orte … Wir sind dann mal weg!

Kategorie: Advertorial
Chapeau - Das Magazin für kultivierte Lebensart - Logo